Neueste Artikel

Reichsreform (Weimarer Republik)

Karte von Walther Vogel zur bundesstaatlichen Neugestaltung Deutschlands aus dem Jahre 1919 (aus: Vogel, Walther: Deutschlands bundesstaatliche Neugestaltung, Berlin 1919.)
von Anke John

Bestrebungen seit Verabschiedung der Weimarer Reichsverfassung von 1919, die Gebietsgliederung des Deutschen Reichs und das staatrechtliche Verhältnis der Länder zum Reich umzugestalten. Zur Debatte stand, ob der Bundesstaat oder ein Einheitsstaat die ideale Staatsform für das Reich darstellte, ob das Verhältnis zwischen ...
weiterlesen

Abraxas Skandal

Plakat zur Uraufführung von Werner Egks Ballett Abraxas am 6. Juni 1948 im Münchner Prinzregententheater. (Bayerische Theaterakademie August Everding im Residenztheater)



von Ulrike Natzer und Bernhard von Zech-Kleber

Nie zuvor wurde der Vorhang in der Bayerischen Staatsoper häufiger hochgezogen. Das von Heinrich Heines (1797-1856) "Der Doktor Faust" (1846) inspirierte Ballett "Abraxas" von Werner Egk (geb. Werner Mayer, 1901-1983) war so umstritten wie erfolgreich. Während das Publikum die ...
weiterlesen

Bayerischer Landesverein für Familienkunde e. V.

Das Vereinswappen betont mit seiner Farbgebung und den Rauten den Bayernbezug. Das von oben nach unten laufende Band verweist auf den Vereinsgegenstand: es enthält die genealogischen Zeichen für Geburt, Eheschließung und Tod. Es spiegelt damit die genealogischen Eckdaten im Lebenslauf eines Menschen wider. (Bild: BLF)

von Manfred Wegele

Der Bayerische Landesverein für Familienkunde e.V. (BLF) ist ein seit 1922 bestehender Verein, der sich die Aufgabe gestellt hat, "die Genealogie, die Heraldik und den Familiengedanken zu pflegen und dadurch wissenschaftliche und volksbildende Arbeit zu leisten." Der Verein unterhält mehrere Bibliotheken ...
weiterlesen

Ansbach, Markgraftum: Politische Geschichte

Markgräfliches Wappen (145x135 mm, gebrannter Ton) nach 1465 von einem Stadttor in Gunzenhausen. 1757 von Antiquarius Johann Friedrich Christelli dem Hochfürstlichen Archiv übergeben. (Staatsarchiv Nürnberg)
von Reinhard Seyboth


1397 aus dem Burggraftum Nürnberg hervorgegangenes Fürstentum mit Sitz in Ansbach. Knapp 400 Jahre wurde das Markgraftum Ansbach von den Zollern regiert und stand damit in teilweise sehr enger Verbindung zu anderen zollerischen Territorien, vor allem zum Markgraftum Kulmbach-Bayreuth. Im 15. Jahrhundert ...
weiterlesen

Wir Wunderkinder (Kurt Hoffmann, 1958)

Die Besetzung des Films "Wir Wunderkinder" aus dem Jahr 1958: (v.l.n.r.) Johanna von Koczian (geb. 1933), Hansjörg Felmy (1931-2007), Wera Frydtberg (1926-2008) und Robert Graf (1923-1966). (Bayerische Staatsbibliothek, Bildarchiv, fruh-02659)

von Maren Willkomm

Schon 1958 verfilmte Regisseur Kurt Hoffmann (1910-2001) den 1957 erschienenen satirischen Roman "Wir Wunderkinder" von Hugo Hartung (1901-1972). Der Film erzählt die Geschichte zweier Deutscher aus der Kleinstadt Neustadt a.d. Nitze, Bruno Tiches, gespielt von Robert Graf (1923-1966), und Hans Boeckel, gespielt ...
weiterlesen