Neueste Artikel

Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)

Logo der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien. (online via https://www.blm.de/infothek/bildservice/logos.cfm verfügbar)
von Manfred Treml


Im Unterschied zu den anderen Ländern der Bundesrepublik Deutschland schreibt die Bayerische Verfassung vor, dass Rundfunk ausschließlich in öffentlicher Verantwortung und öffentlich-rechtlicher Trägerschaft betrieben werden kann (Artikel 111a). Deshalb ist die am 1. April 1985 gegründete Bayerische Landeszentrale ...
weiterlesen

Zur Sache, Schätzchen (May Spils, 1967)

Flimplakat "Zur Sache, Schätzchen" von May Spils. (Zur Verfügung gestellt von Konrad Hirsch SCHAMONI FILM & MEDIEN GmbH)
von Maren Willkomm

Mit der Komödie "Zur Sache, Schätzchen" gelang der Regisseurin May Spils (eigtl. Maria-Elisabeth Maier-Spils, geb. 1941) 1968 ein überraschender Kinoerfolg. Der Film ist ein zeitgeschichtliches Portrait des Münchner Stadtteils Schwabing der 1960er Jahre und zählt zu den herausragenden Vertretern des "Neuen ...
weiterlesen

FC Bayern München

In der Saison 1910/11 gelang unter dem englischen Trainer Dr. George Hoer die Verteidigung der Ostkreismeisterschaft. Mannschaftsfoto des Ostkreismeisters 1911. (Stadtarchiv München, DE-1992-FS-ALB-030-70)

von Daniel Baumann

1900 ging aus dem "Männerturnverein München 1879" der Fußballverein "FC Bayern München" hervor. Als elitärer "Studentenclub" galt der FC Bayern in der Zeit vor und nach dem Ersten Weltkrieg als liberal; aus dem Ausland verpflichtete Trainer führten den Verein zu seinen ersten sportlichen Erfolgen, so ...
weiterlesen

Minnesang

Darstellung des Minnesängers Heinrich von Meißen (geb. um 1250) im Codex Manesse (entstanden in Zürich 1300-1340) als "Meister Heinrich Frauenlob". (Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 848, Bl. 399r)
von Sonja Emmerling

Deutschsprachige höfische Liebesdichtung, entstanden zwischen 1150 und 1350. Zentrale Quelle sind fünf Liederhandschriften. Am Anfang stand der frühe Minnesang. Ab 1170 wurden vor allem im Westen des Deutschen Reichs die Troubadour- und Trouvère-Dichtungen rezipiert (Rheinischer Minnesang, Friedrich von ...
weiterlesen

Landstände der Markgraftümer Brandenburg-Ansbach und Brandenburg-Bayreuth

Karte der Markgraftümer und ihrer wichtigsten Orte (Vorlage Spindler/Diepolder, Bayerischer Geschichtsatlas, 25; Idee: Monika Schaupp, Zeichnung: Stefan Schnupp)

von Monika Schaupp und Stefan Schnupp

Die Landstände der Markgraftümer Brandenburg-Ansbach und Brandenburg-Kulmbach/-Bayreuth bildeten sich relativ spät aus, da eine fortschrittliche Finanzverwaltung die Erhebung neuer Steuern erst zu Beginn des 16. Jahrhunderts nötig machte. Auf dem Baiersdorfer Landtag von 1515 legitimierten ...
weiterlesen