Träger

Das Historische Lexikon Bayerns entsteht an der Bayerischen Staatsbibliothek in München im Referat Bavarica. Technisch entwickelt wurde es im Referat "Digitale Bibliothek, Münchener Digitalisierungszentrum, Langzeitarchivierung" der Bayerischen Staatsbibliothek.

Das Lexikon ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Bayerischen Staatsbibliothek in München, der Konferenz der Landeshistoriker an den bayerischen Universitäten und der Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Als wissenschaftlicher Leiter fungiert Prof. Dr. Ferdinand Kramer, Lehrstuhl für Bayerische Geschichte und vergleichende Landesgeschichte mit besonderer Berücksichtigung der Neuzeit, Ludwig-Maximilians-Universität München.

Leiter des Historischen Lexikon Bayerns ist Dr. Stephan Kellner, Leiter des Bavarica-Referates an der Bayerischen Staatsbibliothek.

Finanziert wird das Historische Lexikon Bayerns aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Die Bayerische Sparkassenstiftung förderte von 2007 bis 2009 das Modul Zeitgeschichte.