Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Residenz Muenchen.jpg

Residenz_Muenchen.jpg(800 × 552 Pixel, Dateigröße: 280 KB, MIME-Typ: image/jpeg)

Beschreibung

Seit 1972 befindet sich der Sitz der Bayerischen Akademie der Schönen Künste in der Residenz München im sog. Königsbau am Max-Josephs-Platz. Bei ihrer Gründung hatte Sie Räumlichkeiten im Prinz-Carl-Palais bezogen. 1968 wurde das Prinz-Carl-Palais im Zuge des Ausbaus des sog. Altstadtrings untertunnelt. Daher musste die Akademie in ein Übergangsquartier am Karolinenplatz ziehen (Gebäude der Staatlichen Lotterieverwaltung) ziehen, sollte eigentlich nach Fertigstellung des Tunnels wieder in das Prinz-Carl-Palais ziehen. Ministerpräsident Alfons Goppel (CSU, 1905-1991, Ministerpräsident 1962-1978) verlegte jedoch den Sitz des Ministerpräsidenten wieder ins Prinz-Carl-Palais, wodurch die Nutzung durch die Akademie nicht mehr möglich war. Daraufhin zog die Akademie in die Räumlichkeiten im Königsbau der Münchner Residenz. (Bayerische Staatsbibliothek, Bildarchiv walz-0983)

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell15:46, 11. Jun. 2018Vorschaubild der Version vom 11. Juni 2018, 15:46 Uhr800 × 552 (280 KB)Maintenance script (Diskussion)Importing file
  • Du kannst diese Datei nicht überschreiben.

Die folgende Seite verwendet diese Datei: