Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Neueste Artikel


Georg-von-Vollmar-Akademie

Waldemar Freiherr von Knoeringen (SPD, 1906-1971, Vorsitzender der bayerischen SPD 1947-1963)
Christl Wickert
Die Georg-von-Vollmar-Akademie e. V. ist eine Einrichtung der politischen Bildung in Kochel a.See (Lkr. Bad-Tölz-Wolfratshausen). Namensgeber ist Georg Ritter von Vollmar (SPD, 1850-1922, Vorsitzender der bayerischen SPD 1892-1918), Mitbegründer und erster Vorsitzender der bayerischen SPD. 1948 wurde die "Georg-von-Vollmar-Schule" von Waldemar Freiherr von Knoeringen (SPD, 1906-1971, Vorsitzender der bayerischen SPD 1947-1963) und Wilhelm Hoegner (SPD, 1887-1980, Ministerpräsident 1945/46 und 1954-1957) als Parteischule gegründet. Weiterlesen

Interregnum

Königswahl Rudolf von Habsburgs (reg. 1273-1291)
Ansgar Frenken
Mit dem Ende der Stauferzeit im Reich um 1245/50 begann eine Phase, in der über die längste Zeit zwei Könige nebeneinander herrschten. Allerdings gelang es keinem, sich im gesamten Reich oder auch nur in größeren Teilen durchzusetzen. Die fehlende königliche Gewalt führte zu einer Stärkung der Reichsfürsten, die ihre Herrschaftsgebiete in Richtung Landesherrschaft ausbauen konnten und eine immer wichtigere Rolle in der Reichspolitik spielten. Weiterlesen

Denkmalschutz und Denkmalpflege

Heinrich von Hefner-Alteneck (1811-1903)

Egon Johannes Greipl
Denkmalschutz bezeichnet den staatlichen Schutz von Kulturdenkmälern und wird seit dem 19. Jahrhundert in Form von Verordnungen sowie seit 1973 durch das Bayerische Denkmalschutzgesetz geregelt. Für den Vollzug sind die Denkmalschutzbehörden zuständig, die es auf allen drei staatlichen Regierungsebenen in Bayern gibt. Die Auslegung des Gesetzes führt häufig zu Konfliktfeldern zwischen Denkmalschützern und den Denkmaleigentümern. Weiterlesen


Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Innenhof der Alten Münze in München

Egon Johannes Greipl
Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege (BLfD) ist die bayerische Fachbehörde für Denkmalschutz und Denkmalpflege. Erster Vorläufer des Landesamtes war die 1835 von König Ludwig I. (1786-1868, König 1825-1848) eingerichtete "Generalinspection der plastischen Denkmäler des Reiches". Seit 1917 führt sie die Bezeichnung "Landesamt für Denkmalpflege". Weiterlesen

Althochdeutsche Literatur (Altbayern/Österreich - Franken - Schwaben)

Lateinisch-deutsches Glossar zu Isidor von Sevillas "De officiis ecclesiasticis". Die Handschrift entstand in der 1. Hälfte des 9. Jahrhunderts in Freising.

Klaus Wolf
In althochdeutscher (Volks-)Sprache verfasste Literatur erlebte in Bayern im 9. Jahrhundert eine Blüte. Ins 8. Jahrhundert oder noch weiter zurück reicht mündlich vorgetragene (Unterhaltungs-)Literatur (Oral Poetry) etwa in Gestalt von Heldenliedern. Als Schriftsprache dominierte hingegen das überregional verständliche Latein. Weiterlesen

Revolutionärer Arbeiterrat, München, 1918/19

Innenansicht des "Finanz-Ausschuß-Saals der Kammer der Abgeordneten" im Gebäude des Bayerischen Landtags in der Prannerstraße 16-23.

Markus Schmalzl
Im Zuge der Revolution in Bayern 1918/19 wurden, wie in anderen Teilen Deutschlands, Räte gebildet. Eines der für den Verlauf der Revolutionsmonate in Bayern bedeutendsten Gremien war, nicht zuletzt wegen der linksradikalen Gesinnung seiner Mitglieder, der Revolutionäre Arbeiterrat. Weiterlesen