Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Neueste Artikel

Monaco Franze - Der ewige Stenz (Helmut Dietl, 1981-1983)

Monaco Franze - Die italienische Angelegenheit (Folge 2): Der neueste Fall, mit dem Kommissar Münchinger (Helmut Fischer, links) von seinem Chef Dr. Göberl (Gustl Bayrhammer) betraut wird, dreht sich um Schutzgelderpressungen in italienischen Restaurants. (Bild: BR/balance-film)
von Nastasja S. Dresler

Helmut Dietls (1944-2015) Werk "Monaco Franze - Der ewige Stenz" aus den Jahren 1981 bis 1983 ist eine Hommage an die Stadt München und seine Bewohner und gleichzeitig ein filmisches Zeitdokument. Franz Münchinger alias Monaco Franze, gespielt von Helmut Fischer (1926-1997), ist die Hauptperson der ...
weiterlesen

Palmsonntagsputsch, 13. April 1919

Flugblatt der KPD/Spartakusbund, 13. April 1919, Palmsonntagsputsch. (Monacensia. Literaturarchiv und Bibliothek München)

von Florian Sepp und Matthias Bischel

Der sogenannte Palmsonntagsputsch am 13. April 1919 war ein gescheiterter Versuch der regierungstreuen Republikanischen Schutztruppe, die eine Woche zuvor proklamierte "Räterepublik Baiern" in München zu stürzen und die Autorität der legitimen Staatsregierung Hoffmann wiederherzustellen. ...
weiterlesen

Grundig

Altes Firmenlogo mit dem Kleeblatt des Fürther Stadtwappens. (Graphik von 666Korny666 lizensiert durch CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons)

von Gerd Walther und Bernhard von Zech-Kleber

Max Grundig (1908–1989) vertrieb und reparierte ab dem 15. November 1930 in Fürth mit der Firma "Radio-Vertrieb Fürth, Grundig & Wurzer OHG" Radiogeräte und Kleintransformatoren. Er profitierte von Großaufträgen der Firmen AEG und Siemens sowie der Wehrmacht. Nach dem Zweiten ...
weiterlesen

Ethnogenese/ethnische Identität

Sogenannte Steirische Völkertafel ("Kurze Beschreibung der In Europa Befintlichen Völckern Und Ihren Aigenschafften"), entstanden 1. Drittel 18. Jh. in der Steiermark, Österreich. (Volkskundemuseum Wien / Foto: Birgit&Peter Kainz, faksimile digital, lizensiert durch CC BY-NC-SA 4.0)

von Roland Steinacher

Ethnische Identität ist nicht - wie lange angenommen - eine anthropologische Konstante, sondern ein dynamisches, historisches und soziales Phänomen. Sie fußt auf Abgrenzung und Konkurrenz sozialer Gruppen untereinander und wird aus Faktoren wie Abstammung, Sprache, Religion oder gemeinsamen kulturellen ...
weiterlesen

Münchener Ministerpräsidentenkonferenzen

Rede von Heinrich Lübke (CDU, 1894-1972, Landwirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen 1947-1953) auf der ersten Münchener Ministerpräsidentenkonferenz am 6. Juni 1947 zur katastrophalen Ernährungslage. Im Vordergrund Vertreter der bayerischen Staatsregierung (v. li.): Wilhelm Hoegner (SPD, 1887-1980, Justizminister 1946-1947), Hans Ehard (CSU, 1887-1980, Ministerpräsident 1946-1954, 1960-1962), Anton Pfeiffer (CSU, 1888-1957, Leiter der Staatskanzlei 1946-1950). (© Süddeutsche Zeitung Photo)
von Isabella Munz

Die Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) ist der institutionelle Zusammenschluss der Regierungschefs der Länder der Bundesrepublik Deutschland, jedoch kein von der Verfassung vorgesehenes Organ und nicht gesetzgeberisch tätig. Es ist ähnlich der Kultusministerkonferenz (KMK) ein Forum zum Austausch und zur Abstimmung ...
weiterlesen